shop-cart

Now Reading: Die alte Kaiserstadt Gondar

Die alte Kaiserstadt Gondar

Ich stehe vor einer Burg und staune. Vor mir befindet sich einem Bauwerk, das ich ins mittelalterliche Europa eingeordnet hätte. Diese erste Annahme ist jedoch weit verfehlt, die Burgen stehen nämlich  in Gondar, der ehemaligen Kaiserstadt Äthiopiens, nördlich des Tanasees.

 

Die Burganlage befindet sich auf einem weitläufigen Gelände, das im Herzen der Stadt liegt und damit gut zu Fuß erreichbar ist. Viele der Gebäude sind noch gut erhalten, sodass wir Stunden damit verbracht haben, um die Mauern zu streifen und das Gelände zu erkunden. Dabei ist es auf jeden Fall hilfreich entweder einen Guide oder einen guten Reiseführer zu haben, um den historischen Wert und die Funktion der Anlageverstehen zu können.

 

 

Ein weiteres Highlight Gondars ist das Bad des Fasilidas. Dabei handelt es sich um eine “Mini-Burg” auf Stelzen, die von einem Wasserbecken umgeben ist. Dieses Becken ist die meiste Zeit des Jahres leer und wird nur zum Timkat-Fest im Januar mit Wasser gefüllt. Timkat ist eines der höchsten religiösen Feste Äthiopiens, bei dem die Taufe Christi gefeiert wird. Jedes Jahr pilgern tausende Gläubige nach Gondar, um in dem geweihten Wasser des Beckens ihre Taufe aufzufrischen. Zu dieser Zeit finden in ganz Gandor religiöse Zeremonien und Feste statt.

DSC04132

Bad des Fasilidas, etwa zwei Wochen vor Timkat

 

Ich war zwei Mal jeweils zwei Tage in Gondar und es hat mir beide Male super gut gefallen!  Die Stadt ist nicht allzu groß, sodass zwei Tage auch gut reichen, um sich alles anzuschauen.

Gondars Zentrum

Blick über die Stadt und das Umland

Wie erreiche ich Gondar?

Am schnellsten erreicht man Gondar von Bahir Dar aus. Da die beiden Städte etwa dreieinhalb Stunden voneinander entfernt liegen, wird die Strecke auch nachmittags noch von Minibussen bedient.



Bookmark this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 People Replies to “Die alte Kaiserstadt Gondar”