shop-cart

Now Reading: Coco Beach/Dar Es Salaam

Coco Beach/Dar Es Salaam

Dar Es Salaam ist laut, voll, anstrengend und die Luft ist schlecht- da gibt es nichts schön zu reden. Aus diesem Grund haben wir uns an einem Nachmittag eine kleine Auszeit gegönnt und sind zum Coco Beach gefahren, der am Rand der Stadt am Viertel Oyster Bay liegt und auch bei den Locals ein beliebtes Ausflugsziel ist. Auf dem Hinweg haben wir die Dalla-Dallas genommen und mussten insgesamt vier Mal umsteigen und dann noch bestimmt eine viertel Stunde laufen, um zu dem Strand zu kommen. Wir vermuten allerdings, dass wir einen ziemlichen Umweg gefahren sind, weil wir uns noch nicht auskannten.

Als wir aus dem letzten Dalla-Dalla ausgestiegen, begleitete uns noch ein netter Mitfahrer bis zum Strand, anders hätten wir bestimmt noch einmal länger gebraucht.

P1070577

Der Strand selbst ist wirklich schön und man hat ein tolles Panorama auf die Skyline Dars. Nur schwimmen gehen konnten wir leider nicht- Man sah kaum Frauen, die ins Wasser gingen und wenn, dass sehr bedeckt. Außerdem wurden wir hier deutlich mehr angegraben als in Dar selbst und im Bikini herum zu laufen hätte das nur weiter gefördert. Trotzdem konnten wir es genießen einfach Zeit am Meer zu verbringen und ich würde es auf jeden Fall als Ausflugsziel weiter empfehlen! Neben dem ewig weiten Sandstrand (s.Titelbild), gab es noch einige Buchten, die von Felsen umschlossen waren.

P1070571

Den Rückweg haben wir dann auch mit einem Bajaj angetreten, da wir keine Lust mehr auf das Choas mit den Dalla-Dallas hatten.



Bookmark this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 People Replies to “Coco Beach/Dar Es Salaam”