Von Tansania bis Südafrika- Meine persönlichen Reisetipps II

Dies ist der zweite Teil meiner „persönlichen Reisetipps zum Reisen im südlichen Afrika.“ Im vorherigen Beitrag (hier) habe ich Informationen zum Packen, den Kosten und Unterkünften zusammengestellt, in diesem Beitrag geht es um Sicherheit, Überlandreisen und Grenzübergänge. Ich hoffe, die Informationen helfen dir weiter. Viel Spaß beim Lesen und der Reiseplanung :)

Weiterlesen

Von Tansania bis Südafrika – Meine persönlichen Reisetipps I

Letzte Woche habe ich mit meinem Beitrag „Alleine einmal quer durchs südliche Afrika“ einen sehr persönlichen Text zu meinen Erfahrungen und Erlebnissen auf meiner Reise von Dar Es Salaam nach Kapstadt geschrieben. Doch neben all den wunderbaren Geschichten, die ich erlebt habe, habe ich auch Wissen angehäuft, das man (wie ich festgestellt habe) in kaum einem Reiseführer findet. Deswegen ist es nun endlich an der Zeit, zwei Beiträge mit schlicht praktischer Funktion zu schreiben. In meinem ersten Beitrag habe ich eine Packliste, eine Kostenübersicht und meine Unterkünfte zusammengestellt, der zweite Beitrag befasst sich vor allem mit Sicherheit, Überlandreisen und Grenzübergängen (hier). Viel Spaß beim Lesen, bzw. beim Reise planen, wenn du das gerade machen solltest ;-)

Weiterlesen

Alleine einmal quer durchs südliche Afrika? Und dann auch noch als Frau? Ein Resumé

Als Skepsis könnte man den Ausdruck in den meisten Gesichtern derer bezeichnen, denen ich vor über einem halben Jahr von meinem Plan erzählte, nicht nach Kapstadt zu fliegen, sondern von Dar Es Salaam aus mit dem Bus bis nach Südafrika zu fahren. Begeisterung war bei vielen auch dabei, sowie Neugierde und das übergreifende Reisefieber. Aber auch Entsetzen und Kopfschütteln meines Gegenüber blieben mir nicht erspart. Kurzum: Die Reaktionen waren bunt durchmischt, ganz ohne Bedenken waren sie jedoch in den wenigsten Fällen.

Weiterlesen

Reisen in Kambodscha

Als ich in Südostasien ankam, waren es nicht die Länder, die Menschen, die Kultur oder die Sprache, an die ich mich gewöhnen musste, sondern die Mentalität der anderen Backpacker. In allen Ortschaften, die von Touristen in einem ausreichenden Maß angesteuert werden, gibt es an jeder zweiten Ecke eine Travelagency, bei der man eine Busverbindung buchen kann. Man wird dann morgens mit dem TukTuk vom Hostel abgeholt, das einen zum dem richtigen Bus bringt. Dieses System in bequem- und für mich irgendwie irritierend. Ich hatte keine Lust über organisierte Busfahrten durch das Land zu reisen, sondern ich wollte mich selbstständig bewegen. Vermutlich definiert jeder das ein bisschen anders, aber bei mir gehört auf jeden Fall dazu, dass ich mir selbst meinen Bus aussuche und den Preis verhandel. Sonst kann ich gleich eine organisierte Komplettreise buchen.

Weiterlesen

Geld sparen

Mit ein bisschen Bewusstsein und Wissen kann man beim Reisen ordentlich Geld sparen. Hier meine persönlichen Tipps:

Individuell reisen

Man möchte in seinem Urlaub Land, Kultur, Geschichte und Leute sehen? Für fast jedes Land findet man organisierte Pauschalreisen, die einem das in einem festen, für einen selbst bequemen und vor allem teuren Rahmen zusammenstellen. Zwischen einer Komplettpaketreise und einer Individualreise liegen locker über tausend Euro, abhängig vom Land und wie sehr man seine eigene Komfortzone  herunterschrauben kann ;-) Wenn man sich nicht traut, auf eigene Faust zu reisen und das Geld hat, ist das definitiv keine schlechte Alternative. Wenn man aber sparen will, gilt es so individuell zu reisen wie nur irgendwie möglich!

Weiterlesen